4. Rundbrief der Schulleitung

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

die derzeitige Situation aufgrund der Coronakrise stellt alle – Lehrkräfte, Erziehungsberechtigte und natürlich insbesondere die Kinder und Jugendlichen – vor besondere Herausforderungen. Auch während der Schulschließungen ergeben sich sicherlich Fragestellungen, in denen sich
alle Beteiligten Beratung wünschen. Auf den Seiten des Schulministeriums wurde letzte Woche beim Thema Coronavirus ausdrücklich auf die schulpsychologischen Beratungsstellen hingewiesen:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

An unserer Schule steht Frau Schaaf wie gewohnt helfend zur Seite.Kontakte können über das Sekretariat oder die Schulleitung vermittelt werden

Zum Thema ZP (Zentrale Prüfungen) heißt es in der SchulMail des MSB NRW vom 30.03.2020 (11.Mail):
„Wir haben uns daher entschlossen, auch den Beginn dieser Zentralen Prüfungen um einige Tage auf den 12. Mai 2020 zu verschieben. Eine noch spätere Terminierung wäre vor dem Hintergrund der in diesem Verfahren ebenfalls vorgesehenen zentralen Nachschreibetermine, dem entstehenden Korrekturaufwand und den rechtlich vorgeschriebenen Abweichungsprüfungen nicht möglich. Schon jetzt stellen Lehrerinnen und Lehrer ihren Schülerinnen und Schülern Lernangebote zur Verfügung, die sie auch bei Prüfungsvorbereitungen unterstützen. Bei Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Osterferien wird der Unterricht vermehrt auf die Inhalte und Formate in den Prüfungsfächern der Zentralen Prüfungen 10 ausgerichtet.
Selbstverständlich werden aber auch für den Fall, dass die ZP 10 nicht ab dem 12. Mai 2020 stattfinden können, weil es zuvor keinen ausreichenden Unterricht geben konnte, im MSB alternative Szenarien entwickelt. Auch sie zielen alle darauf, Schülerinnen und Schüler durch die im Rahmen der Corona-Pandemie eingetretene Situation nicht zu benachteiligen und ihre Abschlüsse zu sichern.“

Da in den nächsten Wochen weiterhin Unterrichtsmaterial online verschickt wird, kann man nur raten, diese Materialien intensiv zu bearbeiten und sich so auf die möglichen Prüfungen vorzubereiten. Die Fachkolleg/innen stehen sicherlich gerne bei Nachfragen zur Verfügung.

Ich persönlich bin gespannt, wann wir uns in der Schule wiedersehen.

Weitere Informationen werde ich – wie gewohnt – möglichst zeitnah mitteilen.

Bis dahin bleiben Sie gesund, bleiben sie weiterhin zuhause.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Lewandrowski
Komm. Schulleiter (RKR)

Wesel-Mitte  Städtische Realschule für Jungen und Mädchen
Martinistraße 12
46483 Wesel
Tel. 02 81-16 49 79 40
Fax. 02 81-16 49 79 50
schulleitung@realschule-mitte.wesel.de
www.realschule-mitte-wesel.de